Weltneuheit gegen Haarausfall

Thiocyn

Wenn sich das Haar mit zunehmendem Alter lichtet und sich Geheimratsecken breit machen, würde so manch eine/r gerne gegensteuern.
Das war bisher nur über teure Haarverpflanzungen oder gesundheitlich umstrittene Mittel möglich.

Der Universität Greifswald ist es nach 30-jähriger Forschungsarbeit nun erstmalig gelungen, ein Serum mit dem körpereigenen Wirkstoff Thiocyanat zu entwickeln. Der neue Wirkstoff soll die Stoffwechselvorgänge in den Zellen beeinflussen und die Zellmembran stabilisieren – ein Schutzschild, den die Zellen selbst aufbauen.
Diese Hilfe zur Selbsthilfe packt das Problem am Schopfe und ist in Kürze sowohl für Männer als auch für Frauen erhältlich.
Mehr Informationen unter: www.thiocyn-haarserum.de

Thiocyn

Thiocyn

NEWS

16. jobmesse osnabrück

24. September 2019

SanderStrothmann holt Aussteller-Award Recruiting-Event 2.0 – am Wochenende hat die 16. jobmesse osnabrück neue Maßstäbe gesetzt. Natürlich ging es nach wie vor darum, Arbeitgeber und Arbeitnehmer erfolgreich zusammenzubringen. Nicht umsonst...

Auftakt unserer neuen Serie: Azubis stellen sich vor

04. September 2019

Den Anfang macht Sophia Baehr, Auszubildende im 2. Lehrjahr in der Abteilung Supply Chain Hallo mein Name ist Sophia Baehr. Ich bin 19 Jahre alt und mache eine 3 Jährige...

Teilnahme an der JobMesse 21./22. September 2019 in Osnabrück

21. August 2019

Wir sind wieder dabei: JobMesse 2019 in Osnabrück - und freuen uns riesig auf jeden einzelnen Besucher an unserem Messestand. Der Eintritt ist wie jedes Jahr frei! Als Heimatstadt der...

CONTACT